Facharzt / Fachärztin (d/w/m) Pharmakovigilanz- und Beratungszentrum für Embryonaltoxikologie gemerkt

Arbeitgeber-Info

Charité – Universitätsmedizin Berlin Campus Virchow-Klinikum

Augustenburger Platz 1

13353 Berlin (Deutschland)

Telefon: 030 45050

zur Homepage

Jobdetails

Beruf: Arzt | Ärztin
Fachrichtung: Pharmakologie - Klinische Pharmakologie
Tätigkeitsbereich: Klinik - Sonstige
Position: Klinik - Facharzt
Eintrittsdatum: 01.01.23
Vertragsart: Vollzeit, befristet für 5 Jahre
Gehalt: Entgeltgruppe Ä2 gem. TV-ÄrztInnen
Standort: Augustenburger Platz 1
13353 Berlin (Deutschland)
Stellenanzeige öffnen

Jobbeschreibung

DIE CHARITÉ – UNIVERSITÄTSMEDIZIN BERLIN
ist eine gemeinsame Einrichtung der Freien Universität Berlin und der Humboldt-Universität zu Berlin. Sie hat als eines der größten Uni­versitätsklinika Europas mit bedeutender Geschichte eine führende Rolle in Forschung, Lehre und Krankenversorgung inne. Aber auch als mo­dernes Unternehmen mit Zertifizierungen im medizinischen, klinischen und im Management-Bereich tritt die Charité hervor.
 
FACHARZT / FACHÄRZTIN (D/W/M)
Pharmakovigilanz- und Beratungszentrum für Embryonaltoxikologie (CC5)
Charité Campus Virchow-Klinikum
 
Aufgabe des PVZ Embryonaltoxikologie ist die Verbesserung der Arzneimitteltherapiesicherheit in Schwangerschaft und Stillzeit. Bundes­weit werden medizinische Fachkreise und Patient:innen individuell beraten und auf unserem Internetportal embryotox.de werden praxisrelevante Informationen zu den wichtigsten Arzneimitteln für täglich über 10.000 Nutzer:innen bereitgestellt. Die sorgfältige Dokumentation der Beratungssituation sowie der Schwanger­schafts­verläufe (Follow-up) ermöglicht wissenschaftliche Auswertungen zur Sicherheit von Arzneimitteln.
 
Ihr Aufgabengebiet:
 
Ihr Profil:
 
Wir bieten:
 
KENNZIFFER:
CC05-54.22
 
BEGINN:
Ab 01.01.2023
 
BESCHÄFTIGUNGSDAUER:
5 Jahre mit Option auf Entfristung
 
ARBEITSZEIT:
42 Stunden / Woche
 
VERGÜTUNG:
Entgeltgruppe Ä2
gem. TV-ÄrztInnen Charité unter Berücksichtigung von Qualifikation und persönlichen Voraussetzungen:
 
Für Rückfragen steht Ihnen Frau Ines Blumenthal unter der Telefonnummer (030) 450 525702 zur Verfügung.
 
Bewerbungen sind vorzugsweise per E-Mail mit einem Anschreiben, Lebenslauf und Abschlusszeugnissen sowie Arbeitszeugnissen (als eine PDF / Bilddatei) unter Angabe der Kennziffer bis zum 15.12.2022 an folgende Adresse zu richten:
 
Charité – Universitätsmedizin Berlin
CC05, PVZ Embryonaltoxikologie
Institut für Klinische Pharmakologie und Toxikologie
Leitung: PD Dr. med. K. Dathe
z. Hd. Frau Ines Blumenthal
 
DIE CHARITÉ – UNIVERSITÄTSMEDIZIN BERLIN
trifft ihre Personalentscheidungen nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Gleich­zeitig wird eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Führungs­positionen angestrebt und dies bei gleich­wertiger Qualifikation im Rahmen der rechtlichen Möglich­keiten berück­sichtigt. Ebenso ausdrück­lich erwünscht sind Bewerbungen von Menschen mit Migrations­hintergrund. Schwer­behinderte Bewerbe­rinnen und Bewerber werden bei gleicher Quali­fika­tion bevorzugt. Ein erweitertes Führungs­zeugnis ist vorzulegen. Eventuell anfallende Reise­kosten können nicht erstattet werden.
 
DATENSCHUTZHINWEIS: Die Charité weist darauf hin, dass im Rahmen und zu Zwecken des Bewerbungs­verfahrens an verschiedenen Stellen in der Charité (z. B. Fachbereich, Personalvertretung, Personalabteilung) personenbezogene Daten ge­spei­chert und verarbeitet werden. Weiterhin können die Daten innerhalb des Konzerns sowie an Stellen außerhalb (z. B. Behörden) zur Wahrung be­rechtigter Interessen übermittelt bzw. verarbeitet werden. Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie unseren Datenschutz- und Nutzungsbestimmungen für Bewerbungsverfahren zu, diese finden Sie hier.

Kontakt

Frau Ines Blumenthal

Charité – Universitätsmedizin Berlin

Augustenburger Platz 1
13353 Berlin (Deutschland)

Telefon: 030/450-525702