Assistenzarzt (m/w/d) für die Kardiologie in Weiterbildung (Innere Medizin und Kardiologie) gemerkt

Arbeitgeber-Info

Klinikum Westfalen GmbH

Am Knappschaftskrankenhaus 1

44309 Dortmund (Deutschland)

zur Homepage

Jobdetails

Beruf: Arzt | Ärztin
Fachrichtung: Innere Medizin - Kardiologie
Tätigkeitsbereich: Klinik - Sonstige
Position: Klinik - Assistenzarzt
Eintrittsdatum: ab sofort
Gehalt: TV-Ärzte/VKA
Standort: Am Knappschaftskrankenhaus 1
44309 Dortmund (Deutschland)
Stellenanzeige öffnen

Jobbeschreibung

Das KLINIKUM WESTFALEN, unter der Trägerschaft der Deutschen Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See und der beteiligten Städte Kamen und Lünen, zählt mit seinen vier Krankenhäusern Knappschaftskrankenhaus Dortmund, Hellmig-Krankenhaus Kamen, Klinik am Park Lünen-Brambauer und Knappschaftskrankenhaus Lütgendortmund und einer Gesamtbettenzahl von 1.082 zu den größten öffentlich-rechtlichen Krankenhausträgern in Nordrhein-Westfalen. Insgesamt 2.600 Mitarbeitende behandeln, pflegen und betreuen jährlich mehr als 160.000 Patienten. Damit ist das Klinikum Westfalen ein großer Arbeitgeber in der Region und mit einem Umsatzvolumen von über 200 Millionen Euro auch ein markanter Wirtschaftsfaktor. Als Akademisches Lehrkrankenhaus der Ruhr-Universität Bochum ist das Knappschaftskrankenhaus in Dortmund zudem in der universitären Ausbildung und Lehre aktiv. Mit seinen 34 Kliniken und Fachabteilungen deckt das Klinikum Westfalen nahezu das gesamte medizinische Leistungsspektrum ab.
 
In der Klinik für Kardiologie – „HERZ ZENTRUM WESTFALEN“ – am Knappschaftskrankenhaus Dortmund suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen
 
Assistenzarzt (m/w/d) für die Kardiologie in Weiterbildung (Innere Medizin und Kardiologie)
 
Die Klinik für Kardiologie im HERZ ZENTRUM WESTFALEN verfügt über 81 Betten, davon vier Chest-Pain-Unit-Betten und acht Intensivbetten. Die Klinik ist nach modernsten Standards ausgestattet. Kernstück der invasiv-kardiologischen Klinik ist ein hochmodernes Herzkatheterlabor mit drei Eingriffsräumen, davon ein Hybrid-OP und ein EPU-Labor. Ferner ist in der Radiologischen Klinik ein Multislice-CT (128 Schichten) und ein 1,5-Tesla-MR-Gerät für die nicht-invasive kardiologische Diagnostik etabliert.
 
Die Klinik deckt das gesamte Spektrum der invasiven Kardiologie ab, einschließlich invasiver Diagnostik und Therapie der koronaren Herzkrankheit, Elektrophysiologie mit Kryo- und HF-Katheterablation, PFO-/ASD-/LAA-Okkluder-Implantationen und MitraClip-Implantationen sowie die nicht-invasive bildgebende Diagnostik (u.a. 2D-/3D-Echokardiographie, Cardio-CT, Cardio-MRT). Darüber hinaus werden alle Schrittmacher, Defibrillator- und CRT-Systeme implantiert. Für die herzchirurgische Versorgung der Patienten im HERZ ZENTRUM WESTFALEN besteht eine enge Kooperation mit dem Universitätsklinikum Bergmannsheil Bochum. Die Kardiologische Klinik am Knappschaftskrankenhaus Dortmund arbeitet in enger Kooperation mit dem bereits bestehenden Lungenzentrum, dem Cancer-Center, der Inneren Medizin, der Neurologie mit Stroke Unit und der Klinik für Herz-Thoraxchirurgie des Universitätsklinikums Bochum-Bergmannsheil.    
 
Gemeinsam mit der Medizinischen Klinik I (Gastroenterologie und Allgemeine Innere Medizin) und der Medizinischen Klinik II (Pneumologie) besitzt die Medizinische Klinik III (Kardiologie) die Weiterbildungsbefugnis für drei Jahre Innere Medizin. Zusätzlich besitzt die Klinik für Kardiologie die volle Weiterbildungsbefugnis für drei Jahre Kardiologie.
 
Ihre Aufgaben:
 
Das bringen Sie mit:
 
Wir bieten Ihnen:
 
Interessiert?
Für nähere Informationen steht Ihnen der Chefarzt der Klinik für Kardiologie, 
Herr Prof. Dr. med. Thomas Buck, unter der Rufnummer 0231/922 2021 oder per E-Mail (thomas.buck@klinikum-westfalen.de) vorab gern zur Verfügung.
 
Wir leben Diversität und schätzen Vielfalt. Wir bieten ein Arbeitsumfeld, das unabhängig von Alter, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung, Herkunft oder Religion gleiche Chancen ermöglicht. Wir streben ausdrücklich eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Führungspositionen an; Gleiches gilt im Falle einer Unterrepräsentation eines Geschlechts im ausschreibenden Bereich. Die Inklusion von Menschen mit Behinderung entspricht unserem Selbstverständnis und wir begrüßen daher ihre Bewerbung.
 
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser Bewerbungsportal.
 
Klinikum Westfalen GmbH
Knappschaftskrankenhaus Dortmund 
Chefarzt Prof. Dr. med. Thomas Buck
Am Knappschaftskrankenhaus 1 | 44309 Dortmund

Kontakt

Prof. Dr. med. Thomas Buck

Chefarzt
Klinikum Westfalen GmbH

Am Knappschaftskrankenhaus 1
44309 Dortmund (Deutschland)

Telefon: 0231/922 2021

eMail schreiben