Arzt in Weiterbildung (m/w/d) Neurologie gemerkt

Arbeitgeber-Info

Sankt Elisabeth Hospital GmbH

Kattenstroth 130

33332 Gütersloh (Deutschland)

zur Homepage

Jobdetails

Beruf: Arzt | Ärztin
Fachrichtung: Neurologie
Tätigkeitsbereich: Klinik - Sonstige
Position: Klinik - Assistenzarzt
Eintrittsdatum: ab sofort
Vertragsart: Voll- oder Teilzeit
Gehalt: TV-Ärzte/VKA-Entgelttabelle
Standort: Kattenstroth 130
33332 Gütersloh (Deutschland)
Stellenanzeige öffnen

Jobbeschreibung

Das Sankt Elisabeth Hospital Gütersloh ist ein modernes Akut­krankenhaus der Schwerpunktversorgung und bildet mit dem Marienhospital Oelde ein gemeinsames Plankrankenhaus mit rund 600 Betten.
 
Im Rahmen eines langfristigen Kooperationsprojektes mit dem LWL-Klinikum Gütersloh (429 Betten) suchen wir für unsere Neurologische Klinik eine/-n
 
Arzt in Weiterbildung (m/w/d) Neurologie
in Voll- oder Teilzeit
 
Wir bieten neben einer standortübergreifenden strukturierten Weiterbildung zur / zum Fachärztin / -arzt für Neurologie langfristig sowohl fachlich als auch finanziell interessante berufliche Perspektiven. Es erwartet Sie ein freundliches, kollegiales, auf Wertschätzung beruhendes Arbeitsklima in einem kollegialen Team mit geregelten Dienstzeiten sowie einem flexiblen Arbeitszeitsystem. Durch Kodierkräfte und den Sozialdienst erfolgt eine Entlastung von administrativen Aufgaben. Die Vergütung ist attraktiv und leistungsgerecht (TV-Ärzte/VKA-Entgelttabelle); externe Fort- und Weiter­bildungsmaßnahmen werden finanziell unterstützt. Bei der Suche nach
Kinderbetreuung und Wohnraumbeschaffung sind wir Ihnen gerne behilflich.
 
Die Neurologie verfügt über die volle Weiterbildungsermächtigung für das Fach Neurologie; der Chefarzt verfügt über die Zusatzbezeichnung Geriatrie und spezielle Schmerztherapie. Es kann die Zusatzbezeichnung „Geriatrie“ erworben werden. Assistenzärzte werden im Rahmen ihrer Weiterbildung täglich engmaschig supervidiert und rotieren durch die verschiedenen Bereiche und Funktionsbereiche an beiden Standorten. Es bestehen verschiedene Ermächtigungsambulanzen.
 
Am Sankt Elisabeth Hospital Gütersloh ist die Neurologische Klinik in ein leistungsfähiges Allgemeinkrankenhaus eingebunden. Die Klinik verfügt über eine modern ausgestattete Behandlungsstation mit 36 Betten und eine zertifizierte Stroke-Unit mit 10 Betten (ca. 1.200 Schlaganfälle / Jahr). Die Stroke Unit verfügt über moderne und komfortable neue Räumlichkeiten.
 
An dem 2 km entfernt liegenden Standort des LWL-Klinikums Gütersloh ist die Neurologie strukturell eingegliedert in das Zentrum für Altersmedizin (Neurologie, Innere Medizin, Gerontopsychiatrie) und betreibt Schwerpunkte im Bereich der neurodegenerativen Erkrankungen, Bewegungsstörungen aber auch neuroimmunologischen Erkrankungen (MS u. a.) und Speziellen Schmerztherapie (35 Betten).
 
An beiden Standorten werden die üblichen elektrophysiologischen und duplexsonografischen Methoden vorgehalten. In dem LWL-Klinikum betreibt die Neurologie ein Spiral-CT, neben konventioneller fachbezogener Röntgendiagnostik. Die (neuro-) radiologische Diagnostik im Sankt Elisabeth Hospital verfügt neben einem 64-Zeilen-CT über zwei MRT und eine high-end biplane Angiopraphie-Einheit.
 
Für Auskünfte steht Ihnen der Chefarzt der Neurologischen Kliniken, Herr Dr. T. M. Kloß (Tel. 05241/507-7610) oder per E-Mail: thomas.kloss@sankt-elisabeth-hospital.de gerne zur Verfügung.
 
Eine Hospitation kann vereinbart werden. Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:
 
Sankt Elisabeth Hospital GmbH 
Personalabteilung 
Stadtring Kattenstroth 130 
33332 Gütersloh
 

Kontakt

Herr Dr. T. M. Kloß

Chefarzt der Neurologischen Kliniken
Sankt Elisabeth Hospital GmbH

Stadtring Kattenstroth 130
33332 Gütersloh (Deutschland)

eMail schreiben

zur Homepage