20.213/01 Leitender Oberarzt (m/w/i) Psychosomatische Medizin und Psychotherapie gemerkt

Arbeitgeber-Info

S-N-U SABINE NIXDORF GmbH

---------------------------------------------
www.s-n-u.de
---------------------------------------------
Die S-N-U mit 256 Fachgebieten seit 1994 einer der Marktführer für WISSENSDIENSTLEISTUNGEN im Lande. Im Bereich: Training, Coaching, Weiterbildung betreuen wir alleine 184 Akademien und Institute.

In der Personalentwicklung und Unternehmens- bzw. Personalberatung über 2.000 Firmen.

---------------------------------------------
www.docmedica.de
---------------------------------------------
Als Geschäftsbereich der S-N-U SABINE NIXDORF GmbH ist DOCMEDICA spezialisiert auf die Beschaffung und Vermittlung von Ärzten und Führungskräften (m/w). Wir suchen und finden Assistenzärzte, Fachärzte, Oberärzte, Chefärzte, VFührungskräfte (m/w) für Kliniken und Unternehmen.

Industriestr. 100

59192 Bergkamen (Deutschland)

Telefon: +49 (0)2307-2850-100

zur Homepage

Jobdetails

Beruf: Arzt | Ärztin
Fachrichtung: Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
Tätigkeitsbereich: Klinik - Sonstige
Position: Klinik - Oberarzt
Eintrittsdatum: ab sofort
Vertragsart: Vollzeit
Gehalt: Nach Absprache
Standort: Industriestr. 100
59192 Bergkamen (Deutschland)

Jobbeschreibung

Unser Angebot # 20.213/01 – Ihre Zukunfts-Chance     

Leitender Oberarzt (m/w/i)      
Psychosomatische Medizin und Psychotherapie oder Psychiatrie und Psychotherapie  
Der leistungsstarker Klinikverbund unseres Mandanten in Ostwestfalen ist mit sechs Kliniken in kommunaler Trägerschaft. Das Zentrum für Psychosomatische und Psychotherapeutische Medizin, besteht aus der Fachklinik für Allgemeine Psychiatrie und Psychotherapie (110 Betten), der Fachklinik für Abhängigkeitserkrankungen (60 Betten) und dem störungs- und indikationsübergreifend arbeitenden Kompetenzzentrum für Medizinisch-Beruflich Orientierte Rehabilitation. Das Diagnose- und Behandlungsspektrum umfasst fast alle psychischen Diagnosen im Erwachsenenalter, auch Trendstörungen.      

In der Position:      
Leitender Oberarzt (m/w/i)      
Psychosomatische Medizin und Psychotherapie oder Psychiatrie und Psychotherapie  
übernehmen Sie die Behandlung von Patientinnen und Patienten die mit psychischen und organischen subakuten, rezidivierenden oder chronischen Doppel- und Mehrfachdiagnosen betreut werden. Mit einem Stellenschlüssel von 1-2-3 Ärzten plus Psychologen und Sozialarbeiter (m/w/i), behandeln Sie ihre Kunden mit Methoden bei denen die psychische oder psychosomatische Diagnose federführend ist. Im Detail werden Patientinnen und Patienten mit affektiven Störungen, neurotischen, Belastungs- und somatoformen Störungen, Persönlichkeitsstörungen, Psychosen aus dem schizophrenen Formenkreis und Abhängigkeitserkrankungen therapiert.      

Fachkompetenz      
Wir suchen Sie als Facharzt (m/w/i), mit profunder Erfahrung im Bereich der Psychosomatischen Medizin und Psychotherapie oder der Psychiatrie und Psychotherapie. Sie verbinden neue Therapiekonzepte interdisziplinär. In der schulenübergreifenden Arbeit verwenden Sie moderne Psychotherapie Methoden.  

Im Mittelpunkt      
Ihrer Arbeit begleiten Sie die Patienten mit Ihrer besonderen Empathie von der Befundung über alle Modalitäten bis hin zu den Interdisziplinären Fallkonferenzen mit den Kliniken im Hause. Der Klinikverbund bietet dafür eine der Bedeutung der Position angemessenen Vergütung.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir ausschließlich komplette Bewerbungsunterlagen* per E-Mail berücksichtigen können. Für Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung. 

Ihre Ansprechpartnerin

Frau Sabine Nixdorf

unter
Telefon-Durchwahl +49 (0)2307-2850-120
oder
Mobil +49 (0)151-68410684
bzw.
per E-Mail an: sabine.nixdorf@s-n-u.eu
zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Sie!

* O. g. Angaben sind freiwillig. Es gilt das AGG neueste Fassung.

------------------------------------------------------------------------------------

Information (m/w/i)

 

Das Bundesverfassungsgericht (BverfG) hat am 10. Oktober 2017 (Az.: 1 BvR 2019/16) im Zusammenhang mit §§ 21, 22 Personenstandsgesetz (PStG) einen Entschluss zum dritten Geschlecht gefasst – mit großer Bedeutung auch für das Arbeitsrecht. Danach ist der Gesetzgeber aufgefordert, bis 31. Dezember 2018 das Personenstandsrecht zu ändern, um Personen, die sich dauerhaft weder dem männlichen, noch dem weiblichen Geschlecht zugehörig fühlen, eine passende Eintragungsmöglichkeit im Geburtenregister zu ermöglichen. Geschlechtseintrag, zum Beispiel >>divers oder inter

 

Kontakt

Nancy Dünow

Teamleitung Recruiting
S-N-U SABINE NIXDORF GmbH

Industriestr. 100
59192 Bergkamen (Deutschland)

Telefon: 02307-2850-120

eMail schreiben