Oberarzt (m/w/d) Gastroenterologie gemerkt

Arbeitgeber-Info

LendersBeratung Personalberatung im Gesundheitswesen

Zweibrücker Str. 7

42697 Solingen (Deutschland)

Telefon: 0212 768 27

zur Homepage

Jobdetails

Beruf: Arzt | Ärztin
Fachrichtung: Innere Medizin - Gastroenterologie
Tätigkeitsbereich: Klinik - Sonstige
Position: Klinik - Oberarzt
Eintrittsdatum: ab sofort
Standort: NRW (Deutschland)

Jobbeschreibung

UNSER ANGEBOT: 

Oberarzt (w/m) Innere Medizin / Gastroenterologie – Leitung Endoskopie

für ein Akademisches Lehrkrankenhaus mit 432 Planbetten am westlichen Rand des Ruhrgebietes

Der Träger: Das Klinikum der Maximalversorgung mit 2.700 Mitarbeitern und insgesamt 1.274 Planbetten steht für eine hoch spezialisierte medizinische Versorgung. Behandelt werden insgesamt ca. 40.000 stationäre und 66.000 ambulante Patienten. Zum Klinikverbund gehören in der Region westliches Ruhrgebiet und Niederrhein vier Standorte mit 27 Fachabteilungen, die eine wohnortnahe Gesundheitsversorgung sicherstellen und darüber hinaus auch überregional für modernste Diagnostik und Therapie bekannt sind. In intensivem Austausch und enger Zusammenarbeit gewährleisten die Fachärzte, medizinischen Mitarbeiter und Pflegekräfte eine umfassende interdisziplinäre Behandlung und Versorgung der Patienten.

 

Das Krankenhaus: Eines dieser Krankenhäuser ist ein moderner Standort mit 430 Betten in zentraler Lage, wobei ein Krankenhausneubau (in der Realisierungsphase) die Kapazitäten erweitern wird sowie zu einer Konzentration des Klinikums auf 3 Standorte führt. Das Krankenhaus verfügt über die Hauptfachabteilungen Innere Medizin mit den Schwerpunkten Hepatologie, Gastroenterologie und Diabetologie, Chirurgie mit der Allgemein-, Visceral- und Unfallchirurgie, Herz- und Thoraxchirurgie (mit Gefäßchirurgie) und Neurochirurgie, Neurologie (mit Stroke Unit), interventionelle Radiologie und Neuroradiologie, eine Augenklinik sowie Anästhesie und Intensivmedizin. Hinzu kommen die Belegabteilungen für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde und Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie.

 

Die Fachabteilung: Die Klinik für Innere Medizin betreut jährlich mehr als 3.500 stationäre Patienten bei einer Kapazität von 75 Betten. Sie verfügt über eine hochmoderne apparative Ausstattung auf aktuellstem technischen Niveau (z.B. hochauflösende Endoskope, Videokapselendoskopie, digitale Aufnahmesysteme etc.). Die Klinik für Innere Medizin gewährleistet in enger Kooperation mit den anderen internistischen Kliniken des Verbundes eine qualitativ hochwertige Versorgung der Patienten aus dem gesamten Spektrum internistischer Erkrankungen. Die Schwerpunkte der Klinik für Innere Medizin liegen dabei auf der Behandlung sämtlicher gastroenterologischer und hepatologischer Erkrankungen, der diagnostischen und interventionellen Endoskopie, der Diabetologie sowie der (non-invasiven) Behandlung sämtlicher Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems und der Atemwege. Des Weiteren verfügt das Haus über eine interdisziplinäre Notaufnahme- sowie Intensivstation (mit sechs Betten in der ZNA und sechs Betten auf der Intensivstation) und pflegt eine enge Kooperation mit verschiedenen Abteilungen des Standortes sowie des Klinikverbundes. Die Endoskopie wurde kontinuierlich zu einem bedeutenden Schwerpunkt der Klinik ausgebaut, um diagnostisch und therapeutisch auf höchstem Niveau mit neuester Medizintechnik den Versorgungsauftrag auf dem Niveau eines Maximalversorgers wahrzunehmen. Die Leistungszahlen sind seit 2015 um ein Drittel auf ca. 6.600 Endoskopien gestiegen.

 

Die Position:

Als Oberarzt (m/w) wünschen wir uns einen Facharzt für Innere Medizin mit Schwerpunkt Gastroenterologie und endoskopischer Ausrichtung. Ideal wäre ein Bewerber, der bereits über Erfahrungen in der eigenständigen Durchführung der gängigen diagnostischen und therapeutischen endoskopischen Verfahren einschließlich der Endosonographie verfügt, da es um eine Leitungsposition in der Endoskopie geht. Aber auch ambitionierten BewerberInnen, die sich in diesem Bereich entwickeln möchten, bieten wir die entsprechenden Perspektiven. Vor diesem Hintergrund sollten sich auch BewerberInnen angesprochen fühlen, die die gastroenterologische Weiterbildung in einem überschaubaren Zeitraum abschließen und einen ihrer künftigen fachlichen Schwerpunkte in den endoskopischen Verfahren sehen. Vorausgesetzt wird in jedem Fall eine breite gastroenterologische Grundausbildung.

Für diese attraktive Aufgabe erwarten wir eine dynamische Persönlichkeit, deren Tätigkeit von zielorientiertem Denken und Handeln, persönlichem Engagement und Empathie geprägt ist. Ihnen wird eine Position mit vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten in einer internistischen Klinik mit einem hervorragend korrespondierenden Umfeld am Standort und im Klinikverbund geboten, was ein interdisziplinäres Arbeiten auf hohem Niveau ermöglicht. Im Rahmen der Entwicklung und der strategischen Ausrichtung der Fachabteilung, bieten sich entsprechende fachliche Perspektiven. Die Vergütung nach AVR-DD entspricht dem Verantwortungsrahmen und es wird ein unbefristeter Vertrag geboten.

 

Die Region: Die Universitätsstadt mit knapp 500.000 Einwohnern ist die westlichste Großstadt des Ruhrgebietes und bietet mit der Industriekultur, den Naherholungsgebieten, den kulturellen Angeboten und sportlichen Highlights vielfältige Freizeitmöglichkeiten

Kontakt

Angela Stellmes

LendersBeratung Personalconsulting im Gesundheitswesen

Zweibrückerstr 7
42697 Solingen (Deutschland)

Telefon: 0212 76827

eMail schreiben

zur Homepage