Facharzt (m/f/d) für Rechtsmedizin gemerkt

Arbeitgeber-Info

Charité - Universitätsmedizin Berlin, Campus Buch Referat Personalwirtschaft

Charitéplatz 1

10117 Berlin (Deutschland)

zur Homepage

Jobdetails

Beruf: Arzt | Ärztin
Fachrichtung: Rechtsmedizin
Tätigkeitsbereich: Klinik
Position: Facharzt
Eintrittsdatum: ab sofort
Gehalt: Entgeltgruppe Ä2
Standort: Charitéplatz 1
10117 Berlin (Deutschland)
Stellenanzeige öffnen

Jobbeschreibung

DIE CHARITÉ – UNIVERSITÄTSMEDIZIN BERLIN
ist eine gemeinsame Einrichtung der Freien Universität Berlin und der Humboldt-Universität zu Berlin. Sie hat als eines der größten Uni­versitätsklinika Europas mit bedeutender Geschichte eine führende Rolle in Forschung, Lehre und Krankenversorgung inne. Aber auch als mo­dernes Unternehmen mit Zertifizierungen im medizinischen, klinischen und im Management-Bereich tritt die Charité hervor.


Facharzt (m/f/d) fÜr Rechtsmedizin


Gewaltschutzambulanz / Rechtsmedizinische Untersuchungsstelle
Charité Campus Virchow-Klinikum


Die Charité – Universitätsmedizin Berlin ist vielseitig im Gewaltschutz engagiert. Die Gewaltschutzambulanz (GSA) / Rechtsmedizinische Untersuchungsstelle ist ein von der Senatsverwaltung für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung zuwendungsgefördertes Projekt am Außenstandort Turmstraße. Sie ist eine zentrale Anlaufstelle, in der die rechtsmedizinische Untersuchung und Dokumentation von Gewaltfolgen bei Erwachsenen und bei Kindern erfolgt. Die ausgeschriebene Stelle ist unbefristet.

Ihr Aufgabengebiet:

 

Ihr Profil:


KENNZIFFER:
CC05-22.19

BEGINN:
ab sofort

BESCHÄFTIGUNGSDAUER:
unbefristet

ARBEITSZEIT:
42 Std./Woche

VERGÜTUNG:
Entgeltgruppe Ä2
gem. TV-ÄrztInnen Charité unter Berücksichtigung von Qualifikation und persönlichen Voraussetzungen: www.charite.de/karriere/

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Dr. Saskia Etzold, unter der Telefonnummer (030) 450 570270 oder per E-Mail: saskia.etzold@charite.de zur Verfügung.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Kennziffer bis zum 04.08.2019 an:

Charité – Universitätsmedizin Berlin
Gewaltschutzambulanz
Stv. Ärztliche Leiterin
Frau Dr. Saskia Etzold
Turmstr. 21 / Haus N
10559 Berlin

DIE CHARITÉ – UNIVERSITÄTSMEDIZIN BERLIN
trifft ihre Personalentscheidungen nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Gleich­zeitig wird eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Führungs­positionen angestrebt und dies bei gleich­wertiger Qualifikation im Rahmen der rechtlichen Möglich­keiten berück­sichtigt. Ebenso ausdrück­lich erwünscht sind Bewerbungen von Menschen mit Migrations­hintergrund. Schwer­behinderte Bewerbe­rinnen und Bewerber werden bei gleicher Quali­fika­tion bevorzugt. Ein poli­zei­liches Führungs­zeugnis, gege­benen­falls ein erweitertes Führungs­zeugnis, ist vorzulegen. Eventuell anfallende Reise­kosten können nicht erstattet werden.

DATENSCHUTZHINWEIS: Die Charité weist darauf hin, dass im Rahmen und zu Zwecken des Bewerbungs­verfahrens an verschiedenen Stellen in der Charité (z.B. Fachbereich, Personalvertretung, Personalabteilung) personenbezogene Daten ge­spei­chert und verarbeitet werden. Weiterhin können die Daten innerhalb des Konzerns sowie an Stellen außerhalb (z.B. Behörden) zur Wahrung be­rechtigter Interessen übermittelt bzw. verarbeitet werden. Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie unseren Datenschutz- und Nutzungsbestimmungen für Bewerbungsverfahren zu, diese finden Sie hier.
 

Kontakt

Frau Dr. Saskia Etzold

Stv. Ärztliche Leiterin
Charité – Universitätsmedizin Berlin

Turmstr. 21 / Haus N
10559 Berlin (Deutschland)

Telefon: (030) 450 570270

eMail schreiben