Assistenzarzt oder Facharzt (m/w/d) mit psychosomatischer oder psychiatrischer Expertise in Teilzeit (zzt. 21,00 Std./W.) gemerkt

Arbeitgeber-Info

Uniklinik RWTH Aachen

Pauwelsstraße 30

52074 Aachen (Deutschland)

Telefon: 0241 800

zur Homepage

Jobdetails

Beruf: Arzt
Fachrichtung: Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
Tätigkeitsbereich: Klinik
Position: Assistenzarzt
Eintrittsdatum: ab sofort
Vertragsart: Befristet in Teilzeit
Gehalt: nach dem TV-Ärzte
Standort: Pauwelsstraße 30
52074 Aachen (Deutschland)
Stellenanzeige öffnen

Jobbeschreibung

Die Uniklinik RWTH Aachen stellt mit rund 7.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Versorgung ihrer jährlich 245.000 Patientinnen und Patienten nach den höchsten medizinischen Qualitätsstandards sicher. Nicht zuletzt wegen ihrer Nähe zu Belgien und den Niederlanden hält die Uniklinik RWTH Aachen interessante Tätigkeiten auf internationalem Niveau in einem modernen Arbeitsumfeld bereit.

Auch Seltene Erkrankungen haben in der medizinischen Fakultät der RWTH und dem Universitätsklinikum eine besondere Bedeutung, die sich in einem eigenen Zentrum für Seltene Erkrankungen (www.zsea.ukaachen.de) zeigt. Im Zentrum ist innerhalb des Innovationsfondsprojektes „Duale Lotsenstruktur zur Abklärung unklarer Diagnosen in Zentren für Seltene Erkrankungen (www.ukw.de/zse-duo) eine Stelle als
 

Assistenzarzt oder Facharzt (m/w/d) mit psychosomatischer oder psychiatrischer Expertise in Teilzeit (zzt. 21,00 Std./W.)

neu zu besetzen. Die Einstellung erfolgt zum frühestmöglichen Zeitpunkt und ist aufgrund der Projektlaufzeit zunächst bis 31.03.2021 befristet, unter Berücksichtigung des WissZeitVG. Es besteht eine Option der Verlängerung. Ihre Tätigkeit wird nach dem TV-Ärzte (Ä1 bzw. Ä2) vergütet.

Eines der wichtigsten Ziele der ZSE ist es, geeignete krankheitsübergreifende Strukturen und Abläufe zur Diagnosefindung bei Menschen mit unklarer Diagnose und Verdacht auf eine seltene Erkrankung zu etablieren und zu optimieren. Im Zuge des Projektes wird eine besondere zweigleisige oder duale Lotsen-Anlaufstelle geschaffen, die eine somatische und eine psychiatrisch / psychosomatische Expertise umfasst und durch eine Koordinationsassistenz unterstützt wird.

Ihre Aufgaben

Sie arbeiten eng mit dem Arzt der somatischen Expertise zusammen. Sie sichten Fragebögen und weitere Patientenunterlagen, beteiligen sich an der Sprechstunde und führen bzw. begleiten die Patienten im psychosomatischen / psychiatrischen Bereich. Ferner führen sie Kurzzeitinterventionen durch, beteiligen sich an Interviews und arbeiten an projektbezogenen Materialien mit und der Evaluation zu.

Ihr Profil

Sie sind ein motivierter und teamorientierter Assistenzarzt (m/w/d), Psychiater (m/w/d) im 4. oder 5. Fortbildungsjahr oder Facharzt (m/w/d). Sie verfügen über psychiatrische bzw. psychosomatische Expertise, Berufserfahrung und sind an Seltenen Erkrankungen (SE) interessiert bzw. haben im besten Falle sogar schon in diesem Bereich gearbeitet. Sie verfügen über medizinische SE-Grundkenntnisse und haben die Fähigkeit, sich schnell in neue Themengebiete einzuarbeiten. Sie besitzen soziale Kompetenz, sind firm in Projektkoordination und kennen die modernen Methoden der Personalführung.

Unser Angebot

Wir bieten eine interessante Tätigkeit im Team der ZSEA-Geschäftsstelle mit geregelter Arbeitszeit, die medizinisches Know-how mit Managementaufgaben verbindet. Der Stelleninhaber (m/w/d) wird innerhalb des ZSE-DUO Projektes arbeiten, das durch den Innovationsfonds gefördert wird.

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Wir wollen an der RWTH Aachen besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann richten Sie Ihre Bewerbung unter Angabe der Kennziffer: GB-P-14246 bis zum 31.01.2019 an den Vorstandssprecher des ZSEA, Herrn Prof. Dr. med. Jörg B. Schulz, Uniklinik RWTH Aachen, Zentrum für Seltene Erkrankungen, Pauwelsstr. 30, 52074 Aachen oder per E-Mail an cschippers@ukaachen.de.

Wir bitten um Verständnis, dass Bewerbungsunterlagen, die postalisch bei uns eingehen, nicht zurückgeschickt werden. Bitte schicken Sie uns daher keine Originalunterlagen und verzichten Sie auf eine Bewerbungsmappe. Selbstverständlich werden Ihre Unterlagen nach dem Ende der Aufbewahrungsfrist datenschutzgerecht entsorgt.

Für Rückfragen stehen Ihnen der koordinierende Geschäftsführer Herr Dr. Christopher Schippers (Tel. 0241 80 85651, E-Mail cschippers@ukaachen.de) oder Frau Daniela Volk (Fachärztin für Neurologie und ZSEA-Ärztin/Patientenlotsin (Tel. 0241 80 85869, E-Mail dvolk@ukaachen.de) gerne zur Verfügung.
 

Kontakt

Daniela Volk

Pauwelsstraße 30
52074 Aachen (Deutschland)

eMail schreiben